1 Teilnehmer Sat Anlage Serbisch Chroatisch Bosnisch Mazedonisch EX Yugo Full HD

35,99 

Wir bieten 1-Teilnehmer Sat-Komplettset für den gleichzeitiger Empfang von Satelliten ASTRA 19,2°E und EUTELSAT 16°E an.  Mit dem Universal LNB Monoblock Twin erwerben Sie erstklassige Qualität und die allerneuste Technologie.

Beschreibung

Komplettset Sat-Anlage 1-Teilnehmer für Satelliten
ASTRA 19,2°E und EUTELSAT 16°E gleichzeitiger Empfang
Komplettset: Sat-Spiegel 80cm + LNB Monoblock 1 Teilnehmer + F-Stecker

Wir bieten 1-Teilnehmer Sat-Komplettset für den gleichzeitiger Empfang von Satelliten ASTRA 19,2°E und EUTELSAT 16°E an.  Mit dem Universal LNB Monoblock Twin erwerben Sie erstklassige Qualität und die allerneuste Technologie.  Er ist für alle 3° auseinanderstehenden Satelliten und für alle Sat-Schüsseln ab 80cm Durchmesser geeignet.  Der einfach und schnell zu montierende Monoblock Twin bietet den gleichzeitigen Empfang von zwei digitalen oder/und analogen Satelliten unabhängig voneinander.  In den sorgfältig verarbeitetem Gehäuse sind zwei LNBs, ein Doppelfeedhalter und DISEqC-Schalter untergebracht. 

Das Rückenteil und Feedarm sind deutlich stabiler als bei mehreren anderen Sat-Spiegel.  Die Elevationswinkelanzeige, mit der das Ausrichten der Antenne sehr leicht von der Hand geht, von großem Vorteil. Mastbefestigung durch zwei Schellen.

Monoblock LNB ist für den gleichzeitigen Empfang von Satelliten ASTRA 19,2°E und EUTELSAT 16°E geeignet.  Folgende Sprachpaketen sind gleichzeitig Empfangbar: 

DEUTSCH + Serbisch + Kroatisch + Albanisch + Bosnisch + Slowakisch + Rumänisch + Macedonisch

Kurzanleitung für die Montage eines Monoblock für den Empfang von Satelliten mit einem Abstand von ca. 6° (z.B. Astra 19.2° Ost und Eutelsat/Hotbird 13° Ost). 
Um Alle Programme störungsfrei zu können, sollte die Sat-Antenne einen Durchmesser von ca. 75-85 cm betragen. Der Monoblock wird mit dem linken Feed an die Sat-Schlüssel montiert (siehe Abbildung 1), so dass das rechte Feed des Monoblock’s in der Luft hängt. Der Betrachter steht dabei hinter dem Sat-Spiegel und schaut in Richtung des Monoblock LNB’s. Ausgerichtet wird der Sat-Spiegel dann auf Eutelsat/Hotbird 13° Ost, da dieser ein schwächeres Signal sendet. Das rechte LNB empfängt dann automatisch die Programme vom Astra 19,2°. Der Abstand der beiden Satelliten von ca. 6° ist durch die Bauform des Monoblock’s voreingestellt. Eine Feinjustierung kann je nach Spiegel durch verschieben des LNB’s nach vorne/hinten oder durch eine leichte Drehbewegung nach oben/unten erreicht werden. Verbinden sie die Anschlüsse der Receiver mit dem LNB und Wetterschutz nach unten. Weitere Einstellungarbeiten an der Außenanlage sind somit nicht erforderlich. Die Umschaltung der Satelliten erfolgt automatisch durch den eingebauten DiSEqC Schalter im LNB, der vom Receiver gesteuert wird. An Ihrem Sat-Receiver müssen dann nur noch die DiSEqC Einstellung vorgenommen werden. Welche Schaltfunktion DiSEqC A oder B entspricht, hängt von der Ausrichtung der Satelliten ab. In unserem Beispiel Hotbird 13° und Astra 19,2°. Bei einer Ausrichtung auf Hotbird 13°“Standard“ (Abbildung 1): DiSEqC A für Eutelsat/Hotbird und DiSEqC B für Astra. Wird der Monoblock auf Astra 19° ausgerichtet (Abbildung 2) ändert sich die Schaltung nicht. (DiSEqC A für Eutelsat/Hotbird und DiSEqC B für Astra). 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg